Swiss Air Cleaner
Luftbelastungen in der Schweiz
Die hohe Zahl der Erkrankten hat unter anderem
für die Wirtschaft enorme Folgen!
Auswirkungen der Luftverschmutzung
Die Luftverschmutzung hat negative Auswirkungen auf den Menschen, auf Ökosysteme, Gebäude, Materialien und das Klima. Sie führt zu Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, hat vorzeitige Todesfälle zur Folge und versauert und überdüngt empfindliche Ökosysteme. Die jährlichen Folgekosten der Luftverschmutzung in der Schweiz betragen mehrere Milliarden.
Auswirkungen der Luftverschmutzung auf die Gesundheit
Mit jedem Atemzug gelangen Gase, wie Stickstoffdioxid und Ozon sowie Tausende von feinen Partikeln in unsere Atemwege und die Lunge. Sie werden in den Bronchien und den Lungenbläschen abgelagert und können dort kurz- oder langfristig Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Bei übermässigen Schadstoffbelastungen treten vermehrt Beschwerden und Erkrankungen der Atemwege bei Kindern und Erwachsenen auf, z. B. Anfälle von Atemnot, chronischer Husten und Auswurf, Bronchitis und chronische Bronchitis sowie Atemwegsinfektionen. Für bereits erkrankte Personen stellt die Luftverschmutzung eine weitere Belastung dar. Je höher die Schadstoffbelastung in der Luft (z. B. an viel befahrenen Strassen), desto kürzer sind die beschwerdefreien Phasen. Die Luftverschmutzung bewirkt ausserdem eine Verkürzung der Lebenserwartung: Die tägliche Zahl der Todesfälle und die Gesamtsterblichkeit aufgrund von Atemwegs-, Herz-Kreislauf- und Lungenkrebs-Erkrankungen nehmen zu.
Auswirkung der Luftverschmutzung in Zahlen
Eine Studie des Bundesamts für Raumentwicklung (ARE) kommt zum Ergebnis, dass in der Schweiz jährlich rund 3.000 bis 4.000 Personen wegen Luftverschmutzung (durch PM10) vorzeitig sterben, dabei gehen über 48.000 Lebensjahre verloren. Wegen luftschadstoffbedingten Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden ca. 15.500 Tage im Spital verbracht. Die belastete Atemluft führt weiter zu rund 41.000 Fällen von akuter Bronchitis bei Kindern und rund 1.000 neuen Fällen von chronischer Bronchitis bei Erwachsenen. Ferner resultieren ca. 1.900.000 Tage mit eingeschränkter Aktivität bei Erwachsenen. Dadurch entstehen Gesundheitskosten von rund CHF 5,1 Milliarden.
Der swiss air claner ist sehr wirkungsvoll gegen:
  • Staubpartikel, Feinstaub, Russpartikel, Abgase
  • Pollen, Viren und Mikroorganismen
  • Hausstaubmilben, Schimmelpilzsporen
  • Tierhaare und Haustierschuppen
  • Gerüche von Haustieren
  • Nikotingeruch, Gase, Chemikalien
  • und andere schwebende Schadstoffe in der Luft
Der swiss air cleaner, entfernt automatisch 99,7% der Allergene und Schadstoffe bis zu einer Grösse von 0,1 Mikron aus der Luft. Und sorgt dafür für saubere und gesunde Atemluft.
 
Weitere Zahlen und Fakten auf der Seite vom Bundesamt für Umwelt BAFU
 
Bundesamt für Umwelt BAFU
Die jährlichen Folgekosten der Luftverschmutzung in der Schweiz betragen mehrere Milliarden.

Mehr erfahren
 
 
 
Gehe nach oben
swiss air cleaner weiterempfehlen
Mit Freunden und Bekannten teilen
Email Empfänger
Email Absender
Name Absender
Mitteilung
Newsletter Verpasse keine Neuigkeiten mehr
Vor- und Nachname
E-Mail Adresse